Steuergeräte

Es dauert einige Zeit, bis eine Sauna aufgeheizt ist. Eingestellt wird die gewünschte Temperatur entweder direkt am Saunaofen in der Sauna, oder per Sauna Steuergerät von außen. Sauna Steuergeräte sind praktisch, denn sie lassen sich  in der Nähe des Saunaraums anbringen, so dass die Sauna selbst für die Einstellung nicht betreten werden muss. Das macht Sinn, denn immerhin sollte die Sauna selbst hygienisch sauber und rein sein, auch wenn sie bereits einige Zeit vor der Nutzung eingestellt werden muss. Moderne Sauna Steuergeräte funktionieren gradgenau, lassen verschiedene Einstellungen zu (neben der Temperatur auch die Betriebszeit, die Beleuchtung und die Belüftung) und sind einfach praktisch. Die digitalen Anzeigen sind einfach zu lesen und zu bedienen, und die Steuerfelder sind einfach und übersichtlich gestaltet.

Datenkabel und Temperaturfühler, aber kein Kabelsalat

Sauna Steuergeräte müssen nicht einmal an der Außenwand der Saunakabine angebracht werden, sondern können sich auch in größerer Entfernung befinden. Sie bringen das Gerät da an, wo Sie es gebrauchen können. Sauna Steuergeräte haben einen Temperaturfühler, der über ein Kabel in der Sauna platziert wird. Ein Datenkabel überträgt die Einstellungen an den Saunaofen. Sauna Steuergeräte sind zwar ab Hersteller mit Kabeln von einer bestimmten Länge ausgerüstet, aber nicht alle sind gleich. Die Sauna Steuergeräte unterscheiden sich in den Details. So können Sie manche Geräte genau mit dem Thermometer Ihres Saunaofens Kalibrieren oder können einstellen, dass sich die Sauna und das Gerät nach einem Stromausfall automatisch wieder einschalten. Andere Geräte sind auch mit Ihrer Infrarotkabine kompatibel. Sauna Steuergeräte können nicht mit jedem Saunaofen kommunizieren. Achten Sie beim Kauf darauf, für welche Saunaofen das Steuergerät geeignet ist.

Harvia Steuergeräte

Steuergeräte für Ihren Harvia Saunaofen Wenn Sie den...