Salzelektrolyse

 

Kristallklares Wasser, bakterien- und keimfreier Badespaß - so möchte man seinen Pool nutzen. Doch um dieses Ergebnis zu erreichen, muss man das Wasser in seinem Schwimmbad pflegen. Dies geht mit herkömmlichen Mittel wie Chlorbeigabe (z. B. über eien Dosieranlage. Mit dem Salzelektrolysegerät gibt es allerdings eine schonendere Methode.

Schonende Wasseraufbereitung

Mit einem Elektrolysegerät von Wellpool24 und der simplen Beigabe von Salz in das Poolwasser entsteht Natriumhypochlorit. Durch die desinfizierende Wirkung des Chlorits werden Bakterien, Keime und andere Mikroorganismen abgetötet. Darüber hinaus wird die Algenbildung verhindert. Da für diesen Zweck nur wenige Chemikalien erforderlich sind, ist das Wasser besonders weich und hautverträglich. Haut- und Augenreizungen werden minimiert. Zudem riecht der Salzwasserpool nicht so streng nach Chlor, wie es bei herkömmlich wasseraufbereiteten Schwimmbädern häufig der Fall ist. Der Aufwand für den Poolbesitzer ist denkbar gering. Nachdem ein Elektrolysegerät angeschlossen ist, fehlt nur noch die Beigabe von Salz in das Poolwasser. Das Gerät ist fast wartungsfrei - durch die automatische Polumkehrung wird die Zelle gereinigt und Kalkablagerungen verhindert. Die Desinfektion des Wassers erfolgt beim normalen Filterlauf. Noch geringer wird Ihr Pflegeaufwand mit der Regulmatic Steuerung von Monarch, die ohne Ihr Zutun Salzgehalt und Chloranteil im Salzwasserpool prüft und reguliert.

Klar im Vorteil mit Salzelektrolyse

Mit den Salzelektrolysegeräten von Wellpool24 verbessern Sie die Qualität Ihres Poolwassers auf eine einfache Weise. Schon mit einem Salzgehalt von unter einem halben Prozent wird das Wasser auf schonende Weise weich und keimfrei. Im Gegensatz zur herkömmlichen Beigabe von Chlor ist die Salzelektrolyse hautfreundlicher. Durch die automatische Funktionsweise und Selbstreinigung des Gerätes besteht fast kein Pflegebedarf. Lediglich die Zelle hin und wieder getauscht werden.

Seite 1 von 1
11 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 11